wtc_winner_logo_RGB-2.png

Über Uns

Der Wurftaubenclub Wolfsburg e.V. wurde im Jahr 1972 von einigen begeisterten Flintenschützen gegründet. Der jetzige Flinten- Schießstand konnte jedoch erst im Jahr 1975 in der Nachbarschaft des ehemaligen Truppenübungsplatzes bei Ehra-Lessien errichtet werden.

Die Zahl der Vereinsmitglieder wächst derzeit kontinuierlich. Der WTC etablierte sich bei den Niedersächsischen Sport- und Jagdschützen und entwickelte sich zu einem interessanten Schießstand für Schützen, die besondere Herausforderungen suchen.

Im Jahr 1991 entstand die neue Trap-Anlage mit 15 Wurfmaschinen. Schützen können hier Trap und Doppeltrap für die Deutsche Meisterschaft sowie EM oder Olympia trainieren.  Die in die Landschaft eingebettete Skeet-Anlage entspricht der geltenden Sportordnung. Auf ihr wird häufig von Sport – und Jagdschützen trainiert.

Der NSSV veranstaltet der Anlage Trainingslehrgänge für Junioren-Kaderschützen. In der Jugend-arbeit werden die jungen Schützen durch gezieltes Training aufgebaut und für die Wettkämpfe vorbereitet. Hierfür steht im Verein ein Ausbilder mit Trainer-B-Lizenz und zwei Trainer mit C-Lizenz des Deutschen Schützenbundes zur Verfügung. Durch die Möglichkeit der Bereitstellung von Vereinsflinten ist der Einstieg in diese Sportart nicht mit allzu hohen Kosten verbunden und bleibt so für unseren Schützennachwuchs erschwinglich.

Bei den Landesmeisterschaften und der Deutschen Meisterschaft sind Schützen des WTC-Wolfsburg häufig auf den oberen Rängen zu finden. Bei den bundesweiten Ranglistenturnieren und auf internationaler Ebene belegen Schützen des WTC-Wolfsburg gute Plazierungen. Der Wurftaubenclub ist heute ein renommierter, leistungsorientierter Verein, der weit über die Grenzen von Wolfsburg und Niedersachsen hinaus bekannt ist. Seit geraumer Zeit ist der Stand in Ehra Landesstützpunkt für sportliches Flintenschießen. Auf unserer Anlage finden regelmäßig die Landesmeisterschaften im sportlichen Wettbewerb statt.